Alle Ergebnisse

Rennen

84

Siege

17

Podiumsplätze

39

Nachdem Nissan 2017 seinen Einstieg in die ABB FIA Formula E Championship angekündigt hatte, ging das Unternehmen mit dem erfahrenen Formula E Team e.dams (ehemals Rennpartner des französischen Herstellers Renault) eine Partnerschaft ein, um Nissan e.dams zu werden. Nach zwei Saisonabschlüssen auf dem zweiten Platz in der Teamwertung werden Sebastien Buemi und Oliver Rowland in der Saison 2020/21 erneut im Kampf um den Titel antreten.

Drei von vier Meistertiteln hat das Team bereits geholt – und so setzt es auch seinen Weg in der Rennserie mit dem japanischen Hersteller fort.

In seiner ersten Saison sicherte sich das Team nach sechs Podiumsplätzen, sechs Polepositionen und 16 Qualifyings für die Super Pole durch Buemi und Rowland den zweiten Platz in der Teamwertung und wurde somit zum besten Qualifying-Team der Meisterschaft. Das Team beendete die Saison mit seinem allerersten Sieg am letzten Rennwochenende in New York.

Nissan ist der erste japanische Hersteller, der an der Serie teilnimmt, und ist weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von Elektroautos. Mit mehr als 365.000 verkauften Nissan LEAF Fahrzeugen seit der Premiere des Modells 2010 hat Nissan seine bisherige EF-Erfahrung genutzt, um den völlig neuen Antriebsstrang für seinen Formula E Rennwagen zu entwickeln. Die Erkenntnisse von der Rennstrecke werden die nächste Generation von Elektrofahrzeugen des japanischen Automobilherstellers prägen.

Neben dem britischen Fahrer Oliver Rowland tritt auch der Formula E Veteran und ehemalige Champion Sebastien Buemi für Nissan e.dams an. Aufbauend auf der Performance in der vorangegangenen Saison setzten sich die beiden ans Steuer des neuen „Kimono-inspirierten“ Team-Autos für die Saison 2019/20. Nach einem zögerlichen Start beendete Buemi das 4. Rennen in Mexiko-Stadt auf Rang Drei und sicherte Nissan damit einen ersten Platz auf dem Podium.

Das Nissan Fahrer-Duo machte beim Sechs-Rennen-Saison-Finale in Berlin echte Fortschritte. Buemi holte sich drei Podiumsplätze, und Rowland gewann seinen ersten Sieg in der Formula E. Dank dieser beeindruckenden Ergebnisse erreichte Nissan e.dams den zweiten Platz in der Teamwertung.

Während für die Formula E nun eine neue Ära als FIA-Weltmeisterschaft beginnt, behält Nissan e.dams das bekannte Fahrer-Duo Buemi und Rowland bei – eine starke Kombination für den Kampf um den ersten Weltmeister-Titel.

Fahreraufstellung

Seien Sie dabei. Geben Sie Ihrem Nissan e.dams Team-Favoriten einen zusätzlichen Energieschub im Rennen.