FIA Girls on Track

Die Möglichkeiten für Mädchen im Motorsport

Motorsport gehört zu den wenigen Sportarten, in denen Männer und Frauen direkt gegeneinander antreten können. Trotzdem sind aktuell nur 1,5 % aller lizenzierten Motorsportler weltweit Frauen. Das Förderprojekt „FIA Girls On Track“ hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Anteil zu erhöhen, indem es junge Frauen im Alter von 8 bis 18 Jahren dazu einlädt, die verschiedenen Aspekte des Motorsports und der Fahrzeugbranche in Form von unterschiedlichen Aktivitäten kennenzulernen. 

Mehr Möglichkeiten für junge Mädchen

„FIA Girls on Track“ ist ein umfassendes 360°-Förderprojekt, das jungen Mädchen neue Möglichkeiten eröffnet und auf innovative, engagierte und positive Weise die Gleichstellung der Geschlechter fördert. Da der Motorsport zudem eng mit großen Konzernen zusammenarbeitet, bietet „FIA Girls On Track“ den am Programm beteiligten Mädchen die Chance, sich mit Karrieremöglichkeiten in allen Bereichen des Motorsports und darüber hinaus.

„Wir möchten die nächste Generation junger Mädchen inspirieren“ – Susie Wolff

Susie Wolff, die Teamchefin von ROKiT Venturi Racing, und Reema Juffali, der erste weibliche Rennfahrer in Saudi-Arabien, sprechen über die Möglichkeiten für Frauen im Motorsport

Erfahren Sie mehr über „FIA Girls On Track“