25 Jul 21

Lucas di Grassi erreicht die schnellste Rundenzeit beim 3. Freien Training in London

Beim 3. Freien Training am Sonntagmorgen vor dem Qualifying für das 13. Rennen beim Heineken® London E-Prix nahm Lucas di Grassi von Audi Sport ABT Schaeffler die schnellste Rundenzeit auf, vor dem Sieger des 12. Rennens Jake Dennis (BMW i Andretti Motorsport) und Oliver Rowland von Nissan e.dams.

Lucas di Grassi nahm spät beim 3. Freien Training eine Bestzeit von 1:20.001 auf, bei erheblich verbesserten Streckenbedingungen im Vergleich zur gestrigen Trainingseinheit.

Der erfahrene Audi Sport ABT Schaeffler Rennpilot will sich beim 13. Rennen zweifellos einige weitere Punkte holen, insbesondere nach seiner guten Leistung am Samstag, und seit Beginn der heutigen Trainingseinheit sieht es sehr gut aus für den Brasilianer, da der Belag der Rennstrecke während des gesamten 3. Freien Trainings trocken blieb, sowohl im Innenbereich als auch draußen.

SO KÖNNEN SIE DABEI SEIN: Wo und wie Sie jede Sekunde der 7. Saison mitverfolgen können

Jake Dennis (BMW i Andretti Motorsport) setzte seine hervorragende Performance weiter fort und will sicherlich anknüpfen an seinen beeindruckenden Sieg beim 12. Rennen. Dieser gestrige Sieg war sein zweiter in einer starken Formula E Rookie-Saison, was ihn zum zweiterfolgreichsten Newcomer in der Geschichte der Rennserie macht.

Oliver Rowland von Nissan e.dams hatte beim ersten Rennen in London das Schlusslicht der Top 10 auf der Rennstrecke gebildet, doch beide Nissans wurden später wegen ihres unzulässig hohen Energieverbrauchs disqualifiziert. Heute tritt das Team erneut zur Jagd auf Punkte an, und beide Fahrer des Teams haben das Potenzial, einige Punkte einzuheimsen.

Nyck de Vries hatte beim 12. Rennen den zweiten Platz ergattert, und lieferte an diesem Morgen beim Training ebenfalls eine gute Leistung mit der viertschnellsten Rundenzeit, gefolgt von Sam Bird (Jaguar Racing), der heute seinen Ausfall beim gestrigen Rennen bereits in der 1. Runde nach Wandkontakt in der 5. Kurve wiedergutmachen muss. Porsche-Fahrer Andre Lotterer komplettiert die Top Sechs.

FANBOOST

Die Abstimmung für FANBOOST läuft noch bis 15 Minuten nach Beginn des 13. Rennens. Aktuell liegt Mahindra Racing Fahrer Alex Lynn – der gestrige Gewinner der Julius Bär Pole Position – mit ganzen 64 % der Stimmen in Führung, vor Stoffel Vandoorne (Mercedes-EQ), dem aktuellen Teamwertungsführer DS TECHEETAH’s amtierendem Champion Antonio Felix da CostaNyck de Vries (Mercedes-EQ) und Sam Bird (Jaguar Racing).

IHRE STIMME ZÄHLT! Geben Sie Ihrem Lieblingsfahrer einen Energieschub mit FANBOOST

Das Qualifying für das 13. Rennen beim Heineken® London E-Prix folgt um 10:00 Uhr und das Rennen selbst um 14:00 Uhr BST. Damit Sie auf dem allerneuesten Stand sind, informieren Sie sich über alle gestrigen Ereignisse mit unserer Highlight-Sammlung für das 12. Rennen.

RENNEN13 FANBOOST

Verfolgen Sie alle Schlagzeilen, Zeitaufnahmen, Insider-Geschichten und Ergebnisse beim Heineken® London E-Prix 2021