07 Jan 21

Formula E: Accelerate – Der E-Sport-Wettbewerb startet die Suche nach den Elektro-Racing-Stars der nächsten Generation

Die Formula E verkündete heute ihren neuen E-Sport-Wettbewerb „Formula E: Accelerate“, der auf dem Erfolg der letztjährigen ABB Formula E Race at Home Challenge zur Unterstützung von UNICEF aufbaut.

Im Rahmen von sechs Events treten 24 aufstrebende Stars aus der Welt des Motorsports und des E-Sports in einem mit der rFactor2 Software simulierten Racing-Erlebnis gegeneinander an.

In einem Crossover zwischen der realen Welt und der virtuellen Welt wird jeder Teilnehmer Punkte in Formula E: Accelerate sammeln, die einem echten Formula E Team in der realen Welt angerechnet werden. Die virtuellen Rennfahrer erhalten außerdem Expertentipps, Mentoring und andere Talentförderchancen von dem Team, für das sie fahren.

Alle Teilnehmer müssen während des Online-E-Prix die neuen Funktionen für Energiemanagement und ANGRIFFSMODUS meistern. Im Vorfeld des Wettbewerbs findet ein öffentlich zugängliches Online-Qualifying statt, bei dem mindestens die drei Teilnehmer mit den schnellsten Zeiten auf der E-Prix-Rennstrecke Berlin-Tempelhof* einen Platz in der virtuellen Formula E: Accelerate Startaufstellung erhalten.

Alle Teilnehmer, die bei allen sechs Rennen an den Start gehen, erhalten einen Anteil am Preisgeld von mindestens €100.000, und der Gesamtsieger gewinnt außerdem eine Probefahrt in einem Formula E Gen2-Auto.

Zusätzlich finden noch zwei weitere virtuelle Rennen statt, bei denen jeweils 12 echte Formula E Fahrer teilnehmen, einer pro Racing-Team. Diese Rennen werden abgehalten während der 4. Runde und dem großen Finale von Formula E: Accelerate. Die in diesen Rennen gewonnenen Punkte werden zum Gesamtergebnis der Teamstände hinzugefügt.

Runde Datum
Runde 1 28/01/2021
Runde 2 04/02/2021
Runde 3 11/02/2021
Runde 4 11/03/2021
Runde 5 18/03/2021
Großes Finale 25/03/2021
Das öffentliche Qualifying hat begonnen! Starten Sie rFactor 2 und sichern Sie sich einen Platz in der virtuellen Startaufstellung. Zeichnen Sie eine Rundenzeit auf  bis 23:59 GMT am 13. Januar

Jedes 25-minütige Formula E: Accelerate Rennen wird übertragen in einem 90-minütigen Programm mit Formula E Fahrern, Teamchefs und anderen besonderen Gästen. Alle Rennen werden live auf den Social-Media- und Streaming-Plattformen der Formula E übertragen.

Allianz ist Premier Partner für den Wettbewerb. ABB und DHL sind ebenfalls offizielle Partner von Formula E: Accelerate.

Stoffel Vandoorne, der Sieger der Fahreraufstellung für die ABB Formula E Race at Home Challenge, kommentierte: „Die Formula E bietet sowohl den Fans als auch der nächsten Generation von Rennfahrern weiterhin die Möglichkeit, im Rennsport Fuß zu fassen, und Formula E: Accelerate wird mit mehreren Verbesserungen stattfinden, die seit unserem letzten Event implementiert wurden, und die das gesamte Erlebnis realistischer machen.

„Für meinen Sieg bei der ABB Formula E Race at Home Challenge musste ich lernen, wie wettbewerbsintensiv und anspruchsvoll es ist, regelmäßig auf einem so hohen Niveau zu fahren. Dieses Mal gibt es noch eine zusätzliche Herausforderung, nämlich die Einführung von Energiemanagement und Angriffsmodus. Das habe ich selbst noch nicht ausprobiert, es wird also sicherlich interessant, zu beobachten, wie die Fahrer damit umgehen.“

Hannah Brown, Chief Strategy and Business Development Officer der Formula E, kommentierte: „Nach dem Erfolg der ABB Formula E Race at Home Challenge zur Unterstützung von UNICEF haben wir unser E-Sport-Angebot für Gamer und Racing-Fans weiterentwickelt. Das zusätzliche Element von Energiemanagement und ANGRIFFSMODUS überträgt das Formula E Racing-Erlebnis realistischer als je zuvor in die virtuelle Welt und testet die tatsächlichen Fähigkeiten der Sim-Racer für den rein elektrischen Rennsport.“

Das öffentliche Qualifying für Formula E: Accelerate hat begonnen. Um die Chance auf einen Platz in der virtuellen Startaufstellung zu erhalten, registrieren Sie Ihre schnellste Rundenzeit hier. Das Qualifying endet am 13. Januar um 23:59 Uhr (GMT).

*Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen