25 Sep 20

Daniel Abt wird Juror des Formel E Open Talent Call

Das zweite Jurymitglied für den Formel E Open Talent Call steht fest. Mit Daniel Abt soll ein Rennfahrer höchstpersönlich mithelfen, das größte Moderatorentalent auszuwählen.

„Seit dem allerersten Rennen bin ich in der ABB FIA Formel E Meisterschaft mit dabei und habe aus nächster Nähe die Arbeit verfolgt, die die Serie investiert hat, um mithilfe des Rennsports eine bessere Zukunft zu schaffen. Als Rennfahrer weiß ich, wie herausfordernd eine Karriere im Sport sein kann und welche Ausdauer, Hingabe und Leidenschaft es braucht, um in der Branche Fuß zu fassen“, sagt der 27-Jährige zu seiner neuen Rolle.

Abt ist neben Lucas di Grassi der einzige Pilot, der alle 69 Rennen seit der ersten Saison der ABB FIA Formel E Meisterschaft 2014/2015 bestritten hat. Dreieinhalb Jahre dauerte es, bis Abt 2018 in Mexico City sein erstes Rennen in der Formel E gewinnen konnte. Mit dem Heimsieg in Berlin-Tempelhof feierte er noch in der gleichen Saison seinen bislang größten Erfolg als Formel E-Pilot.

Der gebürtige Allgäuer passt aber nicht nur wegen seiner großen sportlichen Erfahrung perfekt in die Jury für den Formel E Open Talent Call.

„Ich bin persönlich stark an Vlogging, Video-Kreation und der Welt der Influencer interessiert. Deshalb freut es mich, den Formel E Open Talent Call Wettbewerb als offizieller Juror begleiten und meine Erkenntnisse und mein Wissen mit den talentierten Finalisten teilen zu dürfen.“

Mit dem Ziel, Einblicke in die Welt des Motorsports zu liefern und sein Leben als Rennfahrer den Fans näher zu bringen, begann Abt im Jahr 2015, eigene Videos zu drehen – lediglich mit einer Kamera ausgerüstet, die er selbst zu jedem seiner Rennen mitnahm.  

Fünf Jahre später arbeitet er mit einem Team von vier Content-Produzenten zusammen, um seine zahlreichen Follower (400.000 auf YouTube, 300.000 auf Instagram und 200.000 auf Tiktok) zu unterhalten. Abt brennt dafür, seinen Fans zu zeigen, was in seinem Leben, in der Formel E und mit seinen Fahrzeugen geschieht. Er inspiriert junge Menschen, indem er ihnen das Gefühl gibt, ein Teil von all dem zu sein.    

Moderatoreneinsatz in Santiago de Chile winkt

Abt ist nach der britischen Fernseh- und Radiomoderatorin Maya Jama das zweite Mitglied der offiziellen Jury für den Open Talent Call, mit dem die Formel E Moderatorentalente im Alter von 18 bis 24 Jahren sucht.

Aus der Reihe der Bewerber wird in Kürze die Shortlist mit 15 ausgewählten Talenten veröffentlicht. Die Jury um Daniel Abt hat die Aufgabe, aus diesen Talenten vier Bewerber für die Endrunde auszuwählen, die zu den Pre-Season-Tests der Formel E eingeladen werden, um sich dort Challenges am Mikrofon zu stellen. 

Nach Begleitung durch Mentoren und einem professionellen Medientraining wird es eine glückliche Gewinnerin oder einen glücklichen Gewinner geben, die oder der das bestehende Moderatoren- und Kommentatorenteam der Formel E beim Auftaktrennen von Saison 7 in Santiago de Chile am 16. Januar 2021 verstärken wird.

Die Suche nach jungen Talenten fügt sich ein in die Botschaft #PositivelyCharged, der sich die Formel E verschrieben hat. Als Teil der FIA-Kampagne #PurposeDriven gehört dazu auch das „Positive Futures“-Programm. Mit den Mitteln des Rennsports soll eine bessere Zukunft geschaffen werden. Eines der Ziele ist es, eine Kultur der Partizipation und der Vielfalt zu fördern, die jungen Talenten auf und abseits der Strecke einzigartige Möglichkeiten bietet.