29 Feb 20

Evans führt im 2. Freien Training vor dem Qualifying in Marrakesch

Championship-Spitzenreiter und Panasonic Jaguar Racing Fahrer Mitch Evans erreichte im 2. Freien Training vor dem Qualifying in Marrakesch die Bestzeit. Dem neuseeländischen Fahrer folgten Audi Sport Abt Scheaffler Rennpilot Lucas di Grassi auf Platz Zwei und Robin Frijns von Envision Virgin Racing auf Platz Drei. 

Am Morgen des Marrakesch E-Prix 2020 erreichte Mitch Evans von Panasonic Jaguar Racing im Vorfeld des Qualifyings die schnellste Zeit. Der Fahrer aus Neuseeland fuhr die schnellste Rundenzeit von 1:17.309s – knapp drei Sekunden schneller als der offizielle Rundenrekord von Audi Sport Abt Schaeffler Rennpilot Lucas di Grassi. 

Hinter Evans folgten di Grassi mit einer Zeit von 1:17.545s und Robin Frijns von Envision Virgin Racing mit einer Zeit von 1:17.580s. 16 Autos und Fahrer beendeten das Training mit weniger als einer Sekunde Zeitabstand zueinander. 

Nachdem der amtierende Champion und DS Techeetah Fahrer Jean-Eric Vergne gestern das erste Training wegen Krankheit verpasst hatte, kehrte er für das zweite Training vor dem Qualifying in einwandfreiem Gesundheitszustand ins Fahrerlager zurück. Da dem Franzosen keine Zeit für Streckenanpassungen und Arbeiten am Auto mehr blieb, lag er um 1,7s zurück – die zweitlangsamste Zeit des gesamten Trainings. 

Machen Sie sich bereit für noch mehr Action, wenn im Vorfeld des Marrakesch E-Prix 2020 um 11:00 Uhr Ortszeit das Qualifying startet und die Temperaturen zu steigen beginnen. 

Erleben Sie die ganze Action – seien Sie live dabei beim Marrakesch E-Prix 2020