14 Aug 20

Wehrlein fährt in Saison 7 für TAG Heuer Porsche

Ein deutscher Fahrer für ein deutsches Team: Pascal Wehrlein wird in der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft 2020/2021 für TAG Heuer Porsche fahren. Das gab Porsche einen Tag nach dem Ende von Saison sechs bekannt. Der 25-jährige Wehrlein ersetzt Neel Jani und wird die Rennen in der kommenden Saison an der Seite von André Lotterer bestreiten.

„Es ist eine große Ehre für mich, für Porsche in der ABB FIA Formel-E-Weltmeisterschaft 2020/2021 an den Start zu gehen. Ich habe schon immer die einzigartige Motorsport-Historie der Marke verfolgt. Mein Respekt vor der legendären Porsche-Erfolgsgeschichte ist riesig. Nun als Werksfahrer für das TAG Heuer Porsche Formel-E-Team an den Start zu gehen, ist eine tolle Chance“, sagte Wehrlein, der in der vergangenen Saison für Mahindra Racing im Einsatz war. Seine Zusammenarbeit mit dem indischen Team endete aber vor den finalen sechs Rennen in Berlin.

„Wir freuen uns sehr, Pascal in der Porsche-Familie begrüßen zu dürfen. Er hat in seinen jungen Jahren viel Erfahrung in unterschiedlichen Rennserien gesammelt und dort immer wieder glänzen können“, sagte Fritz Enzinger, Leiter Porsche Motorsport.

Wehrlein ist eines der größten deutschen Motorsport-Talente. Im Alter von 20 Jahren krönte er sich zum jüngsten DTM-Champion aller Zeiten.

Ab 2018/2019 fuhr er in der Formel E für Mahindra Racing und eroberte unter anderem in Santiago de Chile Platz zwei.

„Wir freuen uns Pascal bei Porsche Motorsport willkommen zu heißen. Mit ihm stößt ein erfahrener Formel-E-Pilot zu uns, der nicht nur schnell ist, sondern insgesamt sehr gut zu uns als Team und zu unserer Marke passt“, sagte Carlo Wiggers, Leiter Team Management & Business Relations Porsche Motorsport. 

Neel Jani wird Porsche in anderer Funktion erhalten bleiben, wie Enzinger ankündigte: „Wir werden ihn bald wieder für künftige Motorsport-Projekte im Einsatz sehen. Das freut mich sehr.“