23 Nov 19

EILMELDUNG: Der amtierende Champion Vergne fällt in die hinteren Reihen der Startaufstellung zurück

Weitere Probleme für den amtierenden Champion der ABB FIA Formula E durch Strafverweis auf Platz 20 für DS Techeetah Fahrer Jean-Eric Vergne nach einem Batterie-Austausch im Vorfeld des letzten Rennens in Diriyah. 

Nach der Wandkollision von DS Techeetah Fahrer Jean-Eric Vergne während des Trainings am heutigen Morgen stehen die Chancen des amtierenden Champions auf einen Podiumsplatz in Saudi-Arabien extrem schlecht, nachdem für ihn im Vorfeld des Rennens eine Strafverweisung auf Platz 20 ausgesprochen wurde. 

Der Franzose musste mit einer gebrochenen Achse zurück an die Box und die Batterie seines Autos austauschen lassen. Das Austauschen verstößt gegen die FIA-Regeln und bedeutet für ihn ein Zurückfallen auf Platz 20, wenige Stunden vor dem letzten Rennen des Saisonauftakts in Diriyah. Nach einem enttäuschenden Ergebnis im ersten Rennen, bei dem Vergne vorzeitig aufgeben musste, sieht es für die Hoffnungen des Champions, einen Titel-Hattrick zu schaffen, äußerst schlecht aus. 

Vergne wird trotz seiner Qualifying-Platzierung auf Platz 10 von den hinteren Reihen der Startaufstellung aus starten, wenn das Rennen um 15:00 Uhr Ortszeit beginnt. 

Erleben Sie die ganze Action des letzten Rennens in Diriyah >