23 Mrz 19

Buemi legt das Tempo vor dem Qualifying in Sanya vor

Nissan e.dams fuhr eine weitere Bestzeit in Sanya. Sebastien Buemi trat in die Fußstapfen seines Teamkollegen und erreichte im zweiten Training eine Rundenzeit von 1:07,288 s. Knapp dahinter folgte mit 1:07,397 Antonio Felix da Costa von BMW i Andretti Motorsport und Bumeis Teamkollege Oliver Rowland mit 1:07,453 s auf dem dritten Platz. 

Angesichts der steigenden Temperaturen in der Haitang Bucht von Sanya wurden die Sorgen vor dem Rennen immer berechtigter, dass die Batterietemperaturen während des Rennens Probleme machen könnten. Klar, nachdem das Rennen in Santiago und die Hitze dort verheerende Auswirkungen auf das Energiemanagement der Fahrer hatten. Kurve 3 verursachte Buemi Ärger, der nach einem Verbremser mit der Wand kollidierte. Bei Mahindra Racing musste Rookie-Fahrer Pascal Wehrlein in die Box, nachdem er nach Kurve 6 die Wand sah. 


Bleiben Sie auf dem Laufenden mit FIAFormulaE.com, wenn wir ins Qualifying gehen. 

Shop

Machen Sie sich bereit für das Rennen

Entdecken Sie im Formula E Shop die neuesten offiziellen Fanartikel der ABB FIA Formula E sowie die exklusive Team-Ausrüstung.