16 Feb 19

Da Costa stellt vor dem Qualifying in Mexico Stadt einen neuen Rundenrekord auf

Antonio Felix da Costa (BMW i Andretti Motorsport) führt hier die Qualifikation in Mexico Stadt an, nachdem er mit einer Zeit von 58.963 s einen neuen Rundenrekord auf den  2,093 km im Autodromo Hermanos Rodriguez aufgestellt hat. Nach dem portugiesischen Fahrer folgten Felipe Massa von Venturi und als Drittschnellster Sebastien Buemi (Nissan e.dams). Beide Venturi Autos wurden Zweite bei den Trainings am Vormittag.

Weniger als zehn Minuten nach dem Start der Session schnitt Oliver Turvey vom NIO Formula E Team in Runde 15 die Schikane, wodurch die Vorderachse riss und er zurück in die Box musste. Letzte Saison startete Turvey das Rennen auf der Pole Position und wurde Zweiter der Gesamtwertung.

Trotz der wärmeren Streckentemperaturen hatten einige Fahrer immer noch Schwierigkeiten, die Bremspunkte zu finden, was zu mehreren Blockaden führte, besonders auf der Start/Zielgeraden vor Kurve 1.  Da der Gesamtabstand von 18 Autos innerhalb einer Sekunde liegt, dürfen Sie erwarten, dass in Mexico Stadt das knappste Rennen gefahren wird, das bis zum heutigen Tage gemessenen wurde. 

 

Erleben Sie die ganze Action beim CBMM Niobium Mexico City E-Prix 2019