20 Nov 18

Beeindruckendes Lineup für Test in Ad Diriyya

Nächsten Monat wird eine neue geschichtsträchtige Saison der ABB FIA Formel E Meisterschaft in Ad Diriyya beginnen und nun hat die elektrische Rennserie die Fahrerliste für den Test während der Saison bekanntgegeben, der an dem Tag nach dem Eröffnungsrennen der fünften Saison stattfinden wird.

Der Test findet also einen Tag nach dem SAUDIA Ad Diriyah E-Prix statt und der Organisator hat bei den Teams dafür gesorgt, dass mehr Frauen an ihm teilnehmen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: eines der aufregendsten, vielfältigsten und konkurrenzfähigsten Lineups, das es jemals im Motorsport gegeben hat.

Die Formel E ist die erste Rennserie, die ein internationales Motorsportevent in dem Land austrägt. Dies ist Teil eines 10-Jahres-Vertrags mit der General Sports Authority und der Saudi Arabian Motor Federation. Nachdem früher dieses Jahr angekündigt wurde, dass Frauen in dem Land nun auch Autos fahren dürfen, wird der Test es einer neuen Generation weiblicher Talente ermöglichen, gegen die besten Fahrer in elektrischen Autos anzutreten.

Die Liste umfasst eine vielseitige Gruppe bestehend aus neuen Talenten und bereits bekannten Gesichtern, darunter die erste emiratische Rennfahrerin, die jüngste Siegerin der britischen GT-Meisterschaft, einen ehemaligen Piloten von Andretti aus der Formel E und ein Mitglied des FIA-Ausschusses Women in Motorsport.

Amna Al Qubaisi wird bei dem Test für Envision Virgin Racing auffahren. Die in den VAE geborene Fahrerin ist bislang schnell die Karriereleiter hochgeklettert. Sie begann mit dem Kartfahren im Alter von 13 Jahren und gewann dann die UAE Rotax Max Challenge Championship, bevor sie jüngst mit Prema Theodore Racing in der Formel 4 antrat.

Al Qubaisi sagte: „Ich bin sehr stolz darauf, Frauen allgemein und insbesondere arabische Frauen zu vertreten. Diese Testfahrt ist ein weiterer Schritt in Richtung meines Traumes, eine berufliche Karriere im Motorsport zu verfolgen. Und dank der anhaltenden Unterstützung von Kaspersky Lab wird dieser Traum letzten Endes wahr.“

DS TECHEETAH setzt am 16. Dezember das erste Mal Tatiana Calderon hinter das Steuer des DS E-TENSE FE19. Die Kolumbianerin ist im Formelsport bereits bekannt, da sie in der europäischen Formel 3 fuhr, bevor sie 2016 den Sprung in die GP3 schaffte. Aktuell ist sie die offizielle Testfahrerin für Alfa Romeo Sauber.

„Als der Organisator uns nahelegte, den ersten Testplatz einer talentierten Fahrerin zu geben, haben wir sofort zugesagt. Wir haben sofort eine Liste erstellt und Tatiana stand ganz oben. Sie hat sehr viel Talent und wir denken, dass sie aufgrund ihrer Erfahrung eine tolle Leistung zeigen wird“, sagte der Teamchef von DS TECHEETAH Mark Preston.

„Ich freue mich schon sehr darauf, den DS E-TENSE FE19 im Dezember zu testen. Die Formel E ist wirklich aufregend und es ist genial, dies beim Test hautnah zu erleben. Es wird meine erste Chance sein, ein vollelektrisches Rennauto auf der Strecke zu fahren, ich bin also gespannt, wie ich meinen Fahrstil anpassen muss, um eine gute Leistung abzurufen. Ich bin begeistert, mit DS TECHEETAH zusammenzuarbeiten. Sie haben letzte Saison hervorragende Ergebnisse eingefahren und ich freue mich schon, beim ersten Test meinen Teil beizutragen, sagte Tatiana Calderon, Testfahrerin für DS TECHEETAH beim SAUDIA Ad Diriyah E-Prix.

Die BMW-Juniorfahrerin Beitske Visser wird für BMW i Andretti Motorsport auffahren und die Fahrerin der Jaguar I-PACE eTROPHY Katherine Legge testet im M5Electro für MAHINDRA RACING.

Sowohl HWA RACELAB als auch GEOX DRAGON suchen noch nach Fahrerinnen für diesen Test.

Das vollständige Lineup für den ersten Test findet ihr unten:

WAGEN # TEAMNAME TEST 1 TEST 2

2 Envision Virgin Racing Robin Frijns (NLD) Sam Bird (GBR)

4 Envision Virgin Racing Amna Al Qubaisi (UAE) Amna Al Qubaisi (UAE)

5 HWA RACELAB TBC Stoffel Vandoorne (BEL)

6 GEOX DRAGON TBC TBC

7 GEOX DRAGON Jose Maria Lopez (ARG) Max Gunther (DEU)

8 NIO Formula E Team Jamie Chadwick (GBR) Jamie Chadwick (GBR)

16 NIO Formula E Team Oliver Turvey (GBR) Oliver Turvey (GBR)

Tom Dillmann (FRA) Tom Dillmann (FRA)

17 HWA RACELAB Gary Paffett (GBR) TBC

19 VENTURI Formula E Team Simona de Silvestro (CHE) Simona de Silvestro (CHE)

20 Panasonic Jaguar Racing Mitch Evans (NZL) Mitch Evans (NZL)

22 Nissan e.dams Carmen Jorda (ESP) Carmen Jorda (ESP)

Alex Albon (THA) Alex Albon (THA)

23 Nissan e.dams Sebastien Buemi (CHE) Sebastien Buemi (CHE)

Alex Albon (THA) Alex Albon (THA)

25 DS TECHEETAH Tatiana Calderon (COL) Jean-Eric Vergne (FRA)

27 BMW i ANDRETTI MOTORSPORT Alexander Sims (GBR) Alexander Sims (GBR)

28 BMW i ANDRETTI MOTORSPORT Beitske Visser (NLD) Beitske Visser (NLD)

36 DS TECHEETAH Andre Lotterer (DEU) Tatiana Calderon (COL)

48 VENTURI Formula E Team Felipe Massa (BRA) Edoardo Mortara (CHE)

64 MAHINDRA RACING Jerome D'Ambrosio (BEL) Jerome D'Ambrosio (BEL)

66 Audi Sport ABT Schaeffler Formula E Team Nico Muller (CHE) Nico Muller (CHE)

94 MAHINDRA RACING Katherine Legge (GBR) Katherine Legge (GBR)