26 Nov 18

Albon und Nissan e.dams gehen getrennte Wege

In weniger als 19 Tagen steht die Eröffnung der Saison 2018/19 der ABB FIA Formel E Meisterschaft in Saudi-Arabien an und heute kündigten die Newcomer von Nissan e.dams an, dass ihr Rookie Alex Albon nicht mit von der Partie sein wird.

Albon kam Frisch aus der FIA Formel 2 Meisterschaft und wird nun eine andere Chance im Motorsport ergreifen. Somit wird der erfahrene Formel-E-Fahrer und ehemalige Champion Sebastien Buemi das Team mit einem anderen Teamkollegen in diese erste Saison führen. Der Ersatz für Albon wird diesen Freitag, den 30. November beim Event zum Saisonstart 2018/19 von Nissan e.dams in Tokio vorgestellt.

Nachdem Albon das neue Gen2-Fahrzeug des Teams während der Zwischensaison in Calafat getestet hatte, schaffte er es bei den offiziellen Tests in Valencia nicht auf die Strecke, weshalb man bereits über seinen Abgang munkelte. Am letzten Tag übernahm dann der 26-jährige Brite Oliver Rowland den Plat des Wagens mit der Nummer 2 neben Buemi.

Trotz Albons Abgang hat die Meisterschaft jedoch einige neue Talente zu bieten, darunter Alex Sims (BMW i Andretti), Max Guenther (Geox Dragon), Gary Paffett und Stoffel Vandoorne (HWA), Felipe Massa (Venturi Formula E Team) und Pascal Wehrlein (Mahindra Racing). Mit neuen Autos, neuen Teams, neuen Fahrern und neuen Regeln wird es wohl die bislang unvorhersehbarste Saison werden. Anschnallen, das wird eine krasse Saison.

In der Zwischenzeit schaut immer mal wieder auf FIAFormulaE.com für News von der ABB FIA Formel E Meisterschaft vorbei.