14 Dez 18

Neel Jani kehrt in der Saison 2019/20 mit Porsche in die Formula E zurück

Ein Jahr nach seinem ersten Auftritt in der ABB FIA Formula E Championship wird Neel Jani mit Porsche in die Serie zurückkehren.

Nachdem er im ersten Rennen der Saison 2017/18 sein Formula E Debüt mit Geox Dragon gegeben hatte, verließ Jani die Serie, um seine Arbeit mit Porsche fortzusetzen, wobei er sich auf die Entwicklung seines rekordbrechenden 919 Hybrid Evo konzentrierte. Im August 2018 stellte Jani hinter dem Lenkrad des von World Endurance inspirierten Autos einen neuen Streckenrekord in Spa-Francorchamps auf. 

„Neel ist ohne Zweifel der richtige Mann für unser neues technologisch zukunftsweisendes Programm“, sagte Fritz Enzinger, Vizepräsident von Porsche Motorsport.

„Er liefert nicht nur Geschwindigkeit, sondern hat auch sehr viel Erfahrung in Formel-Rennautos. Er ist bereits in der Formula E gefahren und hat sich in Weissach als Entwicklungsfahrer etabliert.“

Neel Jani, Formula E Fahrer für Porsche

Jani beendete die letzte Saison in Hongkong in beiden Rennen in den hinteren Startreihen, ehe er die Serie verließ. Der Schweizer ist seit 2013 Porsche-Werksfahrer und gewann 2016 in Le Mans den Gesamtsieg, ehe er im selben Jahr den Titel bei der FIA World Endurance Championship perfekt machte. Zwischen 2014 und Ende 2017 gewann der 35-Jährige vier von 919 Rennen und sicherte sich neun Polepositions sowie vier schnellste Rennrunden.

Vor der Serie 2019/20 wird Porsche neben dem erfahrenen Motorsportspezialisten Mercedes an der Meisterschaft teilnehmen. Die Gesamtzahl der Teams wird damit auf 12 steigen. Zeitgleich bringt der Hersteller sein erstes rein elektrisches Straßenfahrzeug auf den Markt – den Taycan – der ab 2020 auf den Straßen unterwegs sein wird.