Venturi Formula E Team

Venturi Formula E Team

Alle Ergebnisse

Rennen

52

Siege

1

Podiumsplätze

5

Mit einer Geschichte in der ABB FIA Formula E Championship, die auf das allererste Rennen zurückgeht, hält das in Monaco ansässige Team auch den elektrischen Geschwindigkeitsrekord, der 2016 mit dem VBB-3 „Bullet Car“ aufgestellt wurde. 

Gegründet vom Venturi Automobiles-Inhaber Gildo Pallanca Pastor, tritt das Team seit der Premierensaison im Jahr 2014 in der rein elektrischen Serie an.

Das Team konnte sich noch keinen Sieg sichern, kam aber im zweiten Rennen der Saison 2017/18 äußerst nahe, als der Führende Edoardo Mortara den Sieg verspielte, nachdem er sich in den letzten Runden gedreht hatte. Das Team beendete die letzte Saison als Siebter der Gesamtwertung - eine Verbesserung um zwei Plätze zur Saison 2016/17.

Abseits der Strecke ist das Team die treibende Kraft hinter dem rekordbrechenden VBB-3 „Bullet Car“, das 2016 einen neuen Weltrekord von 341 Meilen pro Stunde auf den Salzebenen in Utah (USA) aufgestellt hat. „Bullet Car“ ist immer noch das schnellste Elektrofahrzeug der Welt. Von seinem Standort in Monaco aus entwirft, entwickelt und produziert Venturi eine Reihe von Elektrofahrzeugen, die von den Bemühungen des Formula-E-Teams in der Meisterschaft profitieren. 

Vor der Saison 2018/19 nahm das Team die ehemaligen Rennfahrer Susie Wolff als Teamchefin und Ex-Formel-1-Fahrer Felipe Massa unter Vertrag. Der brasilianische Fahrer schließt sich dem Formula-E-Veteran Edoardo Mortara an, um die Fahreraufstellung des Teams zu vervollständigen.

DIE FAHRER

Teamvorschau: Susie Wolff und Felipe Massa 

Venturi-Teamchefin Susie Wolff und Fahrer Felipe Massa verraten, warum sie in der Formula E zum Venturi Team gekommen sind.