Alle Ergebnisse

Rennen

84

Siege

2

Podiumsplätze

6

Das NIO 333 FE Team ist die Weiterentwicklung von Team China Racing, das 2015 mit Nelson Piquet Jr. den ersten Meistertitel in der Fahrerwertung holte. Tom Blomqvist startet in der 7. Saison 2020/21 an der Seite des altgedienten Oliver Turvey.

Das Team ist die Racing-Abteilung des chinesischen Autoherstellers NIO, dem Hersteller des EP9-Hypercar, das 2017 einen neuen Rundenrekord auf dem Nürburgring aufstellte. Nach dem Titelgewinn blieb Nelson Piquet Jr. für drei Saisons im Team und fuhr zusammen mit Oliver Turvey für eine zweite Saison in Folge. In der Saison 2017/18 löste der italienische IndyCar-Fahrer Luca Filippi Nelson Piquet Jr. ab und wurde für die vierte Saison des Teams der zweite Fahrer neben Turvey. 

In der Meisterschaft erzielte das Team uneinheitliche Ergebnisse und beendete die Saison 2014/15 mit einem respektablen vierten Gesamtrang, bevor es im Folgejahr auf den letzten Platz in der Gesamtwertung fiel. In der Saison 2016/17 erreichte das Team den sechsten Rang, bevor es zum Ende der Saison 2017/18 auf den achten Rang zurückfiel. Für die Saison 2018/19 bleibt Oliver Turvey neben dem Franzosen Tom Dillmann im Team. Gemeinsam steuern sie die auffällig grün-weißen Gen2-Autos von NIO.

Neue Saison, neuer Name: Das chinesische Team benennt sich zum NIO 333 FE Team um. Für die Saison 2019/20 bleibt Oliver Turvey beim Team und wird unterstützt von Ma Qinghua. Da Ma die Saison nicht abschließen konnte, wurde Daniel Abt als Ersatz hinzugezogen.

Nach einer herausfordernden Saison 2019/20, die vom chinesischen Team ohne Punkte beendet wurde, tritt Tom Blomqvist neben dem NIO-Veteranen Turvey an, um das Team mit neuer Hoffnung und neuem Ehrgeiz in die neue Ära als FIA-Weltmeisterschaft zu führen.

Fahreraufstellung

Seien Sie dabei. Geben Sie Ihrem NIO 333 Racing Team-Favoriten einen zusätzlichen Energieschub im Rennen.