Nelson

Piquet Jr.

#3

Panasonic Jaguar Racing

Alle Ergebnisse

Rennen

51

Siege

2

Podiumsplätze

5

Seien Sie dabei! Geben Sie PIQUET JR im nächsten Rennen einen Energieschub

Nelson Piquet Jr. wird für immer als Gewinner der ersten FIA Formula E Championship in Erinnerung bleiben. Der Brasilianer holte sich beim letzten Rennen in London den Titel vor Sebastien Buemi durch einen Vorsprung von einem Punkt.

Piquet, der von Anfang an in der Meisterschaft mitwirkt, ist beim vorsaisonalen Test in Donington Park auf den Geschmack der Formel E gekommen. Danach etablierte er sich schnell als Titelherausforderer mit regelmäßigen Podiumsplätzen und zwei Siegen in Long Beach und Moskau auf dem Weg zum Sieger.

Als Sohn des dreimaligen Formel 1-Weltmeisters Nelson Piquet begann er schon früh mit dem Kartsport in seinem Heimatland Brasilien. Nach dem Gewinn von drei nationalen Meisterschaften dauerte es nicht lange, bis Piquet Jr. den Schritt zur Formel-Klasse in der Formel 3 machte. 2004 gab Piquet sein Debüt als Formel 1-Testfahrer für Williams, bevor er in der Premierensaison der GP2 startete und an der A1GP des Team Brazil teilnahm.

Piquet unterschrieb als offizieller Testfahrer beim Renault F1-Team und gewann schließlich mit Renault einen Startplatz für die Saison 2008 und 2009 und holte beim Großen Preis von Deutschland 2008 einen Podestplatz. Er hat auch an verschiedenen amerikanischen Serien wie NASCAR und Global RallyCross Championship teilgenommen.

Vor der Saison 2017/18 verpflichtete Panasonic Jaguar Racing den brasilianischen Fahrer, der mit Teamkollege Mitch Evans die zweite Formula E-Saison des Teams antrat. Mit Gesamtplatzierungen in den Top Ten blieben sowohl Piquet Jr. als auch Evans für ihre dritte Saison in der Formel E hinter dem Steuer von Jaguars Gen2 I-Type 3.   

Sir Andy Murray und Piquet Jr. fahren den Jaguar I-PACE

Schauen Sie sich zwei Champions an, die im ersten rein elektrischen SUV von Jaguar eine Runde drehen

Weitere Profile