MERCEDES-EQ FORMULA E TEAM

MERCEDES-EQ FORMULA E TEAM

MERCEDES-EQ FORMULA E TEAM

Alle Ergebnisse

Rennen

39

Siege

4

Podiumsplätze

12

Mercedes-Benz EQ hat mit einem großartigen Einstieg in die Welt der rein elektrischen Straßenrennen ein völlig neues Kapitel in seiner Geschichte aufgeschlagen. Nach dem Abschluss ihrer Einstiegssaison mit einem Debüt-Sieg und dem dritten Platz in der Teamwertung beginnen sie die Saison 2020/21 nun mit klarem Blick auf den Titel. Stoffel Vandoorne und Nyck de Vries sind weiterhin die Fahrer für die legendäre deutsche Marke.

Mercedes-Benz kann auf eine Motorsport-Tradition zurückblicken, die bis ins Jahr 1894 zum allerersten Autorennen von Paris nach Rouen zurückreicht, und nun sind die Motorsport-Meister auch Teil der wettbewerbsintensivsten Rennserie im Motorsport, der ABB FIA Formula E Championship.

Dieses Jahr ist das erste Jahr als eigenständiges Werksteam für das Mercedes-Benz EQ Formula E Team, das in der Saison 2018/19 der Meisterschaft noch als Teil des HWA Racelab Teams antrat. Das HWA Team schloss die Saison auf dem neunten Platz in der Gesamtwertung ab und sicherte sich einen Podiumsplatz in 13 Rennen mit den Fahrern Stoffel Vandoorne und Gary Paffett.

Mit ihren Silver Arrow 01 Gen2-Rennwagen, die nun stolz den unverwechselbaren Dreizack-Stern tragen, wird sich die Marke zum ersten Mal in der Geschichte des Motorsports direkt mit den deutschen Giganten Porsche, Audi und BMW messen, neben einigen weiteren der größten Namen der Automobilindustrie. Hinter dem Lenkrad sitzen der belgische Fahrer Stoffel Vandoorne, der seine zweite Formula E Saison bestreitet, und der Rookie-Fahrer Nyck de Vries, der dem Team nach seiner Phase als Testfahrer nun als Vollzeit-Fahrer beitritt.

Die beeindruckenden Rennsport-Erfolge der Marke außerhalb der Formula E umfassen fünf Konstrukteur-Titel in der Hybrid-Ära der Formel 1 und sieben Fahrer-Titel, sowie weitere Erfolge in der DTM und im Sportwagen-Rennsport auf der ganzen Welt. Kaum ein anderer kann eine ähnlich erfolgreiche Bilanz auf der Rennstrecke aufweisen.

Der in Affalterbach beheimatete Entwickler HWA übernahm nach dem Ende der Formula E Debütsaison von Mercedes weiterhin die Verantwortung für dessen Fahrzeuge an Rennwochenenden, während Ian James Teamchef wurde. Um die Silberpfeile zum Sieg zu führen, werden James und sein Team alles daransetzen, sich auf der Rennstrecke gegen einige der erfahrensten Teams der rein elektrischen Rennserie zu behaupten.

Bei den Eröffnungsrennen der Saison stand Stoffel Vandoorne mit zwei Drittplatzierungen beim Diriyah-Doppelrennen auf dem Podium. Sowohl der Belgier als auch sein Teamkollege de Vries stellten die Fähigkeiten der Silberpfeile während der gesamten Saison unter Beweis, aber aufgrund von Anfangsproblemen des Teams erfüllten die Ergebnisse nicht ganz das Potenzial.

Das Mercedes-Duo beeindruckte beim Saison-Finale in Berlin, mit Vandoorne vor de Vries bei einem dominanten Doppelsieg, was allen Rivalen eine klare Botschaft vermittelte, da die Fahreraufstellung auch für die ABB FIA Formula E Weltmeisterschaft 2020/21 unverändert bleibt.

Fahreraufstellung

Seien Sie dabei. Geben Sie Ihrem Mercedes-EQ Team-Favoriten einen zusätzlichen Energieschub im Rennen.