Felipe

Nasr

#6

Geox Dragon

Alle Ergebnisse

Rennen

3

Siege

0

Podiumsplätze

0

Stimmen Sie für NASR, damit dieser im Rennen einen zusätzlichen Energieschub erhält

Felipe Nasr tritt vor dem vierten Rennen der Saison 2018/19 der ABB FIA Formula E Championship Geox Dragon bei. Der brasilianische Fahrer hat bis jetzt eine beeindruckende Karriere im Formelsport hingelegt und setzt diese nun in der rein elektrischen Meisterschaft fort.

Felipe Nasr wurde 1992 in der brasilianischen Hauptstadt Brasília geboren und begann bereits im Alter von sieben Jahren mit dem Kartsport. Er machte sich zwischen 2000 und 2007 einen Namen, nachdem er mehrere Meisterschaftstitel in Brasilien gewonnen hatte. 

Im darauffolgenden Jahr gab Nasr sein Open-Wheel-Debüt im Abschlussrennen der Formula BMW Americas 2008 in Interlagos – einer Begleitveranstaltung des Grand Prix von Brasilien 2008 – wo er sich einen Platz auf dem Podium sicherte. 

Zwei Jahre nach seinem Debüt wechselte Nasr mit Räikkönen Robertson Racing zur britischen Formel-3-Meisterschaft. Dort beendete er die Saison als Fünfter. Im Jahr 2011 trat Nasr mit Carlin Motorsport in der in dem Jahr stattfindenden Meisterschaft an und holte sich den britischen Formel-3-Titel. Sein Teamkollege Kevin Magnussen blieb 123 Punkte hinter ihm zurück. 

Zwischen 2012 und 2014 nahm der brasilianische Fahrer an der GP2-Serie teil, zunächst mit DAMS, bevor er in den letzten beiden Saisons erneut zu Carlin wechselte und 2014 den dritten Platz erreichte. Anfang 2014 wurde der Wechsel von Nasr zu Williams bestätigt, wo er als Reservefahrer eingesetzt wurde. Im Verlauf der Saison absolvierte er drei Tests und fünf Freie Trainings. Er gab sein Debüt im 1. Freien Training des Grand Prix von Bahrain und ersetzte somit Valtteri Bottas.  

Im selben Jahr unterschrieb Nasr bei Sauber als Vollzeitfahrer für die Saison 2015. Bei seinem ersten Rennen in Australien landete er auf dem fünften Platz, womit er zum bestplatzierten brasilianischen Fahrer in einem Grand-Prix-Debüt gekürt wurde. Nasr blieb im Team, bis er 2016 von Pascal Wehrlein abgelöst wurde. Nasrs beste Platzierung in der Gesamtwertung der Formel 1 war der 13. Platz. 

Im Februar 2019 wurde bekannt gegeben, dass Nasr Maximilian Günther für Geox Dragon ersetzt und somit seine Karriere in der Formula E (nach bisher vier Rennen) in Mexico City beginnt.