Brendon

Hartley

#6

Geox Dragon

Alle Ergebnisse

Rennen

5

Siege

0

Podiumsplätze

0

Seien Sie dabei! Geben Sie HARTLEY im nächsten Rennen einen Energieschub 

Brendon Hartley, zweifacher FIA WEC-Weltmeister und ehemaliger Formel-1-Fahrer, startet in der Saison 2019/20 mit Geox Dragon in die rein elektrische ABB FIA Formula E Championship.

Nach erfolgreichen Fahrten in erstklassigen Serien mit Hybridantrieb, einschließlich der Formel 1 und der LMP1-Kategorie der World Endurance Championship, nimmt Hartley Kurs auf das US-amerikanische Team Geox Racing. 

Der Neuseeländer begann seine Rennkarriere im Jahr 2002 in seiner Heimat Neuseeland und setzte sich schnell mit der Formel 1 in Neuseeland auseinander. Hartley fuhr dort zwei Jahre lang Rennen und stieg dann 2005 in die Formel-Toyota-Rennserie und 2007 in die Formel 3 ein – im selben Jahr gewann er seine erste Meisterschaft im Eurocup Formula Renault 2.0 mit dem Epsilon Red Bull Team. 

Ein Jahr später übernahm Hartley die Rolle des Testfahrers für die Scuderia Toro Rosso Formel 1 im Alter von 18 Jahren. Der Neuseeländer wurde Test- und Reservefahrer sowohl für das Toro Rosso- als auch für das Red Bull Racing F1-Team für die Saisons 2009 und 2010. Mit der Scuderia Toro Rosso stand er vor seinem endgültigen Debüt beim Grand Prix der Vereinigten Staaten 2017, als Nachfolger des fehlenden Pierre Gasly, der am Finale der japanischen Super-Formel-Meisterschaft teilnahm. Zuvor hatte Hartley zwei Jahre als Testfahrer beim Mercedes AMG Petronas F1-Team mitgewirkt. 

Nach der Formel 1 wurde Hartley als Sportwagenfahrer bekannt, nachdem er zwei WEC-Meisterschaften gewonnen hatte und 2017 mit Porsche zwölf Siege, darunter einen Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, einheimste. Bevor Hartley zum US-amerikanischen Geox Dragon-Team stieß, testete er im März 2019 für das Porsche Formula E Team.  

Weitere Profile