Marrakesh, Morocco|13 Jan, 2018

Abt im 2. freien Training in Marrakesch vorne

Und nochmals legte Audi Sport Abt Shaeffler im letzten freien Training die beste Zeit vor. Wenige Zeit vor dem Qualifying hier in Marrakesch fuhr Daniel Abt eine neue Rekordzeit von 1:19.760, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen und dem amtierenden Champion Lucas di Grassi, der 1:19.898 fuhr.

Obwohl für das zweite freie Training ein Wüstennebel herunterkam, konnten insgesamt 13 Fahrer den Rundenrekord des letzten Jahres von 1:20.599 schlagen.

Knapp hinter den Audi-Fahrern kam der letztjährige Sieger Sebastien Buemi (1:19.936), gefolgt von Mitch Evans (1:20.001) und Nelson Piquet Jn. (1:20.115) von Panasonic Jaguar Racing.

Jose Maria Lopez von Dragon konnte nach einem enttäuschenden Rennen in Hongkong eine gute Zeit vorlegen und beendete das zweite freie Training auf dem siebten Platz mit einer Zeit von 1:20.384.

„Es ist toll, wieder zurück zu sein. Ich bin sehr zufrieden mit den Zeiten im freien Training“, sagte Lopez. „Es ist noch früh und das Team hatte in Hongkong ein paar Probleme, das weiß ich. Wir werden also sehen, was passiert“, sagte Lopez mit einem zuversichtlichen Lächeln.

Das Qualifying steht schon sehr bald um 12:00 Uhr an, die Konstrukteure werden sich also einen heißen Wettkampf liefern. Verpasst nichts von der Action und seht euch die übertragenden Sender an, um an eurem Aufenthaltsort das Rennen verfolgen zu können.