Sebastien Buemi
Renault e.dams
9 Sebastien Buemi
Statistik
Info
Geburtsdatum:
Geburtsort: Aigle, Schweiz
Lebt in: Monaco
Interessen: Fitness und Zeit mit der Familie
gebe
deinem Lieblingsrennfahrer einen energieschub
... dass Buemi sein erstes Kart mit fünf Jahren zu Weihnachten geschenkt bekam?

Biografie

Nach einem langen Kampf mit Lucas di Grassi gelang es Buemi, die Meisterschaft in der zweiten Saison knapp für sich zu entscheiden. In Saison 3 konnte er jedoch trotz sechs Siegen seinen Titel nicht verteidigen.

Nach ersten Erfolgen im Kart stieg Buemi in die deutsche Formel BMW ein und wurde auf Anhieb Dritter – knapp hinter einem weiteren späteren Formel-1-Piloten, Sebastian Vettel. Buemi punktete auch weiterhin und so öffneten sich ihm gleichzeitig auch weitere Türen, die die Formelsport-Leiter weiter hinaufführten.

Mit gerade einmal 15 Jahren machte Buemi seine erste Formel 1 Erfahrung in einem Arrows-Rennwagen. 2006, als er zum ersten Mal an der F3 Euroserie teilnahm, wurde er Gesamt-Zwölfter. 2007 folgte sein von Anfang an beeindruckendes Premierenjahr in der GP2. 2009 wurde Toro Rosso auf das junge Talent aufmerksam und verpflichtete ihn für die kommende Saison. Somit wurde Buemi zum ersten Schweizer F1-Rennfahrer seit 1995.

Bis 2011 blieb Buemi bei Toro Rosso, wo er unter anderem mit Jean-Eric Vergne ein Team bildete. Auch heute noch bleibt Buemi mit dem Team verbunden, für das er 2007 das erste Mal als Ersatzfahrer bei Red Bull Racing fuhr.

 

Neben den Rennen in der Formel E geht Buemi in der FIA Langstrecken-WM (WEC) mit Toyota an den Start, wo er 2014 bereits Weltmeister wurde.

Zurück zu Teams